Wolfgang Schiessl | Blockbau und Bundwerk | Pfaffing 2 - 84337 Schönau | +49 (87 26) 17 00 | info@holzbau-schiessl.de

Holzbau SchießlHolzbau SchießlHolzbau SchießlHolzbau SchießlHolzbau SchießlHolzbau SchießlHolzbau Schießl

Nebengebäude

Troadkasten (Getreidespeicher, Getreidekasten)

Der Troadkasten war früher die “Schatzkammer” der Bauern.

Die Ausführung des Blockbaus musste früher äußerst genau erfolgen, damit Mäuse und sonstiges Ungeziefer nicht eindringen konnten und das Getreide nicht vernichteten.

Bis ca. Anfang des 18. Jahrhunderts finden sich überwiegend zweistöckige Troadkasten. Im ersten Stock wurden normalerweise Getreide aufbewahrt, das Obergeschoss diente als Lager für die wertvolleren Dinge: Speck, Mehl, Würste, Geräuchertes und auch Kienspäne zur trockenen Lagerung.

Später setze sich die Kombination aus Wagenremise im Erdgeschoss und Getreidelager im Obergeschoss durch.

Der Blockbau ist ein ideales Ausgangsobjekt für die Errichtung von kleinen Nebengebäuden. Die Außen- und Innenseiten der Wände sind im Vergleich zu den Wänden alter Blockhäuser außergewöhnlich eben, ein zusätzlicher Wandaufbau ist deshalb nicht erforderlich.

Überdachungen

  • Salettl
  • Türüberdachungen (Windschutz, Witterungsschutz, Sichtschutz)
  • Garagen: Verschiedene Ausführungen passend zum Gesamtobjekt, elektrifiziert
  • Holzlegen